Kristina Milz

Ägypten

LÄNDERPORTRÄT: ÄGYPTEN

DIKTATUR RELOADED?

Nachdem Hosni Mubarak im Januar 2011 aus dem Amt gejagt worden war, dachten viele Ägypter, mit ihm auch die Diktatur vertrieben zu haben. Doch es folgten Repressionen unter anderen Vorzeichen: Die Muslimbrüder und der neue Präsident Mohammad Mursi machten sich an eine Umstrukturierung der Gesellschaft und auch vor den wirtschaftlichen Schwergewichten des Landes nicht Halt. Unter anderem dies sollte den Islamisten zum Verhängnis werden – nach dem Militärputsch müssen sie nun dabei zusehen, wie das Regime sie als „Terroristen“ verfolgt und die Zivilgesellschaft unterdrückt. Die alte Diktatur hat lediglich ein neues Gesicht: Abd al-Fattah as-Sisi.

IN: EINSICHTEN & PERSPEKTIVEN, 2/2016

Informationen zur Reihe „Länder des Nahen Ostens im Porträt“

PORTRÄT SAMY AMMAR

SAG JA ZUR KÜSTE

Ein 26-jähriger Ägypter lässt sich nicht aufhalten: Er will neue Grenzen auf dem Globus ziehen – damit jeder Staat einen eigenen Zugang zum Meer bekommt

IN: ZENITH, JULI/AUGUST 2014

FEATURE: KAIRO IM SOMMER 2011

DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST ANTASTBAR

Mangelnde Bildung, große Armut, Diskriminierung von Behinderten und Minderheiten: Viele Grundrechte werden in Ägypten mit den Füßen getreten.

IN: TAHRIR. DAS MAGAZIN ZUR 5. DEUTSCH-ARABISCHEN JOURNALISTENAKADEMIE, 2011

Foto: Kristina Milz

© 2020 Kristina Milz

Thema von Anders Norén