Kristina Milz

Publikationsliste

Monographie

Karl Süßheim Bey (1878–1947). Eine Biografie über Grenzen, Metropol: Berlin 2022.

Herausgeberschaft

mit Anja Tuckermann (Hrsg.): Todesursache: Flucht. Eine unvollständige Liste, Hirnkost: Berlin 2018, zweite Auflage 2019.

Aufsätze, Essays & Gastbeiträge                  

Operation Rache (Gastbeitrag „Die Gegenwart“), in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (11.4.2022), S. 6.

mit Andreas Wirsching: Migrationspolitik(en) in Deutschland und Frankreich im Vergleich: Geschichte und Gegenwart einer geteilten Herausforderung, in: Dies., Gilbert Ndi Shang, Lena van der Hoven, Andreas Wirsching u. Michael F. Zimmermann: Wir… und die anderen, in: Akademie aktuell 1 (2022) (Themenheft „Werte im 21. Jahrhundert“), S. 28–31, hier S. 29.

mit Anja Tuckermann: Europa, deine Toten, in: Kristina Milz u. Anja Tuckermann (Hrsg.): Todesursache: Flucht. Eine unvollständige Liste, Hirnkost: Berlin 2. Aufl. 2019, S. 458­–477.

Essay-Reihe für die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit: Länder des Nahen Ostens im Porträt

  • Israel: Start-ups, Siedler und „smarte Pazifisten“, in: E&P – Einsichten und Perspektiven. Bayerische Zeitschrift für Politik und Geschichte 3 (2017), S. 44–63.
  • Im Osten nichts Neues? Ein Länderporträt über Palästina, in: E&P 4 (2016), S. 4–23.
  • Ägypten: Diktatur reloaded?, in: E&P 2 (2016), S. 54–65.
  • Syrien stirbt, in: E&P 1 (2016), S. 4–21.
  • Die Türkei 2015: Atatürks Albtraum?, in: E&P 4 (2015), S. 58–73.
  • Katar: Im Anfang war das Öl, in: E&P 3 (2015), S. 4–19.
  • Iran: Der ganz normale Gottesstaat, in: E&P 2 (2015), S. 4–19.
  • Tunesien: Insolvenzverwalter des „Arabischen Frühlings“, in: E&P 1 (2015), S. 46–59.

Lexikalische Artikel

„Karl Süßheim (1878–1947)“, in: Neue Deutsche Biographie Online. (im Erscheinen)

„Wanderarbeiter in Katar. Auf engstem Raum“ u. „Doha erfindet sich neu. Eine einzige Baustelle“, in: Daniel Gerlach u.a. (Hrsg.): Atlas des Arabischen Frühlings. Eine Weltregion im Umbruch, Bonn 2016, S. 53 u. 71.

Videogespräch

mit Barbara Stollberg-Rilinger: Identität im Singular? Biografieschreibung als Schlüssel der Analyse einer Gesellschaft (BAdW-Videogespräch), März 2022.

Rezensionen

Rezension von: Philipp Nielsen: Between Heimat and Hatred. Jews and the Right in Germany, 1871–1935, Oxford: Oxford University Press 2019, in: sehepunkte 22 (2022), Nr. 5 [15.05.2022].

Vollkommen modern. Rezension von M. Şükrü Hanioğlu: Atatürk. Visionär einer modernen Türkei, in: zenithonline.de (10.5.2016).

Journalistische Formate (Auswahl)

„Der Jugendliche an sich, der interessierte mich schon mal gar nicht.“ Ein Festival für Freunde oder: Schöner leben ohne Nazis (Reportage), in: Klaus Farin und Günter Mey (Hrsg.): Wir. Heimat – Land – Jugendkultur, Hirnkost: Berlin 2020, S. 221–239.

Meine geniale Freundin (Porträt über die vermisste Afghanin Shafiqa Temori), in: Kristina Milz und Anja Tuckermann (Hrsg.): Todesursache: Flucht. Eine unvollständige Liste, Hirnkost: Berlin 2018, S. 415–423.

Interview mit Christoph K. Neumann zum gescheiterten Putschversuch in der Türkei, in: E&P 3 (2016), S. 40–51.

Der Prophet liebt nicht. Palästinensische Satire (Feature), in: taz (4.5.2015), S. 17.

Wir alle sind Katar (Dossier mit Reportage „Fußball zeigt unser Leben“), in: zenith – Zeitschrift für den Orient, März/April (2014), S. 60–77.

Nur noch gegen Vorkasse. Libysche Patienten in deutschen Kliniken (Bericht), in: zenith – Zeitschrift für den Orient, November/Dezember (2013) u. Spiegel Online (17.12.2013).

Ein Stuhl bleibt leer (Porträt der Familie des ermordeten tunesischen Politikers Chokri Belaïd), in: zenith – Zeitschrift für den Orient, November/Dezember (2013), S. 44–47.

Freiheit hinter Gittern. Pressefreiheit und Kritik in Tunesien (Feature), in: zenith.me (23.9.2013).

„Es ist zu früh, sich über Ruhani ein Bild zu machen“. Interview mit der Künstlerin Samira Hodaei, in: zenith.me (6.9.2013).

Mehr Geduld mit den Migranten (Kommentar), in: Süddeutsche Zeitung (13.9.2010), S. R1.

© 2022 Kristina Milz

Thema von Anders Norén